Skip navigation

Literatur-Session mit Spezial-Ausgabe

Am Sonntag, den 28. Oktober 2018, um 17.00 Uhr im Druck_Raum des FARB, Wilbecke 12 in Borken. Der Eintritt ist frei!

Gewandte, aber auch (noch) nicht bekannte Autoren tragen bei der Literatur-Session ihre Lieblingstexte vor. © FARB

Am Sonntag, den 28. Oktober 2018, um 17.00 Uhr findet im Druck_Raum des FARB (Wilbecke 12) eine Spezial-Ausgabe der Literatur-Session statt. Im Mittelpunkt dieser Session steht der Düsseldorfer Autor Alexander Kerber, der dem Borkener Publikum bereits von einer Veranstaltung im letzten Jahr bekannt ist.
Alexander Kerber schreibt vor allem Kurz- und Kürzest-Prosa, manchmal auch Lyrik.

Wenn er mit seinen Geschichten nicht auf den Lesebühnen Düsseldorfs steht, ist er Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift Nocthene. Seine Texte wurden u.a. im Literaturmagazin mosaik und dem Koyote-Magazin für Flucht/Linien veröffentlicht.

Da seine Geschichten so kurz sind, dass sie auch in zigarettenschachtelgroße Kartons passen, findet man sie auch in den Düsseldorfer „Literataurautomaten“, umfunktionierten Zigarettenautomaten, aus denen Passanten sich jederzeit ein literarisches Päckchen für zwischendurch ziehen können.

Bei der Literatur-Session am 28. Oktober wird Kerber einige seiner unveröffentlichten Geschichten lesen und einen Einblick in seinen neuen Erzählband „Fußgängerwege_Schneckengräber“ geben. „Viele Zuschauer haben uns nach dem ersten Auftritt Alexander Kerbers angesprochen, dass Sie von diesem Autor gerne mehr gehört hätten!“, erklären die Macherinnen der Session, Marita Haselhoff und Claudia Wiemer. „Wir freuen uns, dass wir nun in einer Spezial-Ausgabe der Literatur-Session unserem Publikum diesen viel versprechenden Autor näher vorstellen können!“

Der Eintritt zur Literatur-Session ist frei.