Skip navigation

MuseobilBOX - Mein Museum der Gegenwart

Welches Objekt aus meinem Alltag soll für die Zukunft im Museum aufbewahrt werden?
Welche Geschichte meines Objektes soll für zukünftige Generationen festgehalten werden? Und Warum?
Wie soll mein Objekt in einem "Museum der Gegenwart" präsentiert werden?

Diesen Fragen und Impulsen folgend haben wir im Mai und Juni 2017 mit Kindern der Montessori-Grundschule Borken eine MuseobilBOX – eine mobile Museumsbox gestaltet. MuseobilBOX ist ein Projekt des Bundesverbandes Museumspädagogik e.V. im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Zusammen mit unseren Kooperationspartnern - der Montessori-Grundschule und dem Heimatverein Borken e. V. - möchten wir Kindern Spaß und Neugier an Kultur, Kunst und Geschichte vermitteln.

Fotos: © Heimatverein Borken e. V. (2), Stadt Borken (1, 3-8)

Ablauf

Depottage

Bei den ersten zwei Terminen gewannen die Schülerinnen und Schüler zunächst einen seltenen Einblick in die Museumswelt: Sie durften bei einer Führung durch die Schatzkammer des Museums das Depot entdecken. Ausgestattet mit einem "Museumsforscherkoffer" (mit Materialien wie Waage, Maßband, Lupe) näherten sich die Kinder dann einem von ihnen seblst ausgewählten Museumsobjekt auf spielerische Weise und erstellten für dieses einen Steckbrief. Von Museumsmitarbeitern und Mitgliedern des Heimatvereins lernten sie aus erster Hand die Arbeitsmethoden und die Funktionen des Museums kennen und lauschten Geschichten aus der Vergangenheit.

 

Museumstag

Bei einer Exkursion besuchten die Kinder das Stadtmuseum Münster und lernten auf diese Weise ein Museum im Betrieb kennen, da wir aufgrund des Umbaus geschlossen haben. In der Museumsausstellung sahen die Kinder zum einen, wie Museumsobjekte im Museum präsentiert werden, und holten sich zum anderen gleichzeitig kreative Ideen für die Gestaltung ihrer Museumsbox.

 

Basteltage

Nach Anregungen aus dem Depot und dem besuchten Museum wählten die Kinder ein Objekt aus ihrem Alltag aus, das für zukünftige Generationen im „Museum der Gegenwart“ bewahrt und in der MuseobilBOX präsentiert werden soll. Ob das Lieblingskuscheltier, die gewonnen Medaillen oder eigene  Kunstwerke - jedes dieser Objekte wurde zunächst wie im Museum üblich von den Kindern erforscht und inventarisiert. In unserem Druck_Raum arbeiten sie nun an der Gestaltung ihrer MuseobilBOXen.

 

Präsentationstag

In einer Abschlusspräsentation wurden die Boxen als kleine „Museen der Gegenwart“ in der Schule feierlich enthüllt und der Öffentlichkeit präsentiert. Als kleine Ausstellung waren sie in der Schule zu bewundern.
Zwei Boxen wurden am Ende dem Forum geschenkt. Vielleicht findet ja eine Box einen Platz im neuen Forum Altes Rathaus!

 

 

 


„MuseobilBOX – Museum zum selber machen“ ist ein Projekt des Bundesverbandes Museumspädagogik e.V. im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Es bietet Museen bundesweit die Möglichkeit, bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen drei und sechzehn Jahren in ihrer kulturellen Entwicklung zu fördern.

Kontakt

FARB Forum Altes Rathaus Borken ...auf Zeit
Wilbecke 12
46325 Borken

Telefon: +49 (2861) 939 243
E-Mail: forumaltesrathaus(at)borken.de