Skip navigation

Veranstaltungen

August - Dezember 2017

Mittwoch, 13. September - Geschichte ist mehr...

19.30 Uhr

„Hände weg, du falscher Prophet, von unsern häuslichen deutschen Verhältnissen“
Borkener Blicke auf weltgeschichtliche Umbrüche im Kriegsjahr 1917

Dr. Norbert Fasse (Stadtarchiv Borken)

1917 änderte sich die europäische Welt grundlegend: Erste Arbeiterstreiks und die Abspaltung des linken SPD-Flügels hatten gezeigt, dass die Zustimmung zum Krieg schwand. Eine Mehrheit des Reichstages hatte einen Verständigungsfrieden und Reformen gefordert. Die USA hatten sich den Gegnern Deutschlands angeschlossen und die russische Revolution hatte die zaristische Herrschaft hinweggefegt. Wie die Ereignisse von 1917 in Borken gedeutet wurden, soll aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden.

 

Eintritt: 6 €, Jugendliche bis 18 Jahre frei, Karten nur an der Abendkasse
Veranstaltungsort: VHS-Forum, Heidener Straße 88, 46325 Borken

 

GIM ist eine Kooperation von Stadtarchiv, Volkshochschule, Forum Altes Rathaus Borken und Heimatverein Borken e.V.

Donnerstag, 21. September - REFRORMA(k)TION

15 – 20 Uhr

REFORMA(k)TION – Druck Deine These!

Martin Luthers Thesenanschlag 1517 hat die Welt verändert. Was als Protest gegen Ablasshandel begann, verbreitete sich durch den jungen Buchdruck rasch und führte zur Reform der ganzen europäischen Gesellschaft. Deutschland feiert 2017 das Luther-Jahr. Wir drucken auf alten Maschinen neue Thesen und schlagen Sie bei uns an die Tür! Welche Reform-These formulierst Du?

 

Jeden 3. Do im Herbst (21.9., 19.10, 16.11.).

Offene Teilnahme. Gruppen bitte vorher anmelden unter: 02861 939243. Es können auch Sondertermine vereinbart werden.

Freitag, 22. September - Szenische Lesung "Fräulein Else"

20 Uhr

Arthur Schnitzler: Fräulein Else

Skandal, Skandal! Die 19-jährige Else bittet im Auftrag ihrer Mutter den Kunsthändler Dorsday um Geld. Allerdings knüpft der Gönner das Darlehen an eine Bedingung. Er will das Mädchen nackt sehen. Kein Ding!? Oder doch? Gabriele Brüning (Münster) bringt den inneren Monolog des Fräuleins zwischen Moral und Versuchung virtuos auf die Bühne.

 

Vorverkauf ab 15. August 2017 in Borken: BZ-Ticketcenter (Goldstraße 2), Tourist-Info Borken (Neutor 5), Eintritt 9 € (ermäßigt 6 €) – Vorreservierung unter forumaltesrathaus@borken.de und 02861 939 243, Abholung bis 19.30 Uhr an der Abendkasse

Samstag, 30. September - Druckworkshop

10 – 17 Uhr

Gelatinedruck
Friedrike Petersohn-Brunnert

Der Gelatinedruck lädt ein zum experimentieren und eröffnet einem ungeahnte Möglichkeiten, individuelle Drucke herzustellen. Man benötigt zunächst einmal eine Gelatineplatte, die wir selber herstellen. Mit Acrylfarbe und selbst hergestellten oder „gefundenen“ Stempeln malen und gestalten wir auf der Gelliplatte. In Anschluss werden mittels Papier oder Stoff Druckunikate hergestellt.

 

Gebühr: 25 €
Kursnummer: 20507BO

Max. Teilnehmerzahl: 8 Personen
Materialkosten werden umgelegt. Für die Mittagspause bitte Proviant mitbringen.

Anmeldungen sind persönlich in allen VHS-Geschäftsstellen, per Post, Fax oder über www.vhs.borken.de möglich.

 

In Kooperation mit der VHS Borken.

Mittwoch, 11. Oktober - Ausstellungseröffnung

20 Uhr

Druckgrafikprojekt Münsterland Festival part 9 – Druckgrafik aus Griechenland und Island
11. Oktober – 12. November

Vier Künstler aus zwei Ländern an der Peripherie Europas: Griechenland und Island trifft das Münsterland. Die Künstler wurden vom Kloster Bentlage eingeladen und arbeiteten im Mai 2017 gemeinsam zwei Wochen in den klostereigenen Druckwerkstätten. Gemeinsam entwickelten Paraskevi Papadimitriou, Anna S. Sigmarsdóttir, Valgredur Haugsdóttir und Thanos Tsiousis eine Präsentation ihrer Werke an drei Orten im Münsterland: Kloster Bentlage, Galerie Münsterland Emsdetten und Borken.
In der Galerie im Kettelhack Karree werden die Werke in Borken zu sehen sein.

Die Ausstellung ist Teil des Münsterland Festivals part 9.

Das Münsterland Festival part 9 mit den Gastländern Island und Griechenland bietet vom 6. Oktober bis 11. November 2017 mehr als 40 Veranstaltungen – Konzerte, Ausstellungen und Exkursionen – in der gesamten Region. Veranstalter ist der Münsterland e.V. Die Künstlerische Leitung obliegt Christine Sörries (Kreis Coesfeld).

 

Geöffnet: Mi – Sa, 15 – 18 Uhr, So 13 – 18 Uhr
Eintritt frei
Ausstellungsort: Galerie im Kettelhack Karree, Wilbecke 16, 46325 Borken

Mittwoch, 18. Oktober - Geschichte ist mehr...

19.30 Uhr

Engagiert für die Kunst, die Literatur und die Emanzipation
Die außergewöhnlichen Biografien von Julia Schily-Koppers (1855–1944), Nina Winkel (1905–1990), Ilse von Stach (1879–1941) und Maria von Stach (1876–1948)

Ursula Brebaum, Daniele Schmidt, Dr. Heiner Teroerde

Ihre Berufe als Künstlerin, Schauspielerin, Journalistin und Schriftstellerin überschritten das Rollenkorsett ihrer Zeit bei weitem. Sie standen in Verbindung mit Philosophen, Kunsthistorikern, Komponisten und Psychoanalytikern, ihre Lebensstationen reichten bis in die ganze Welt. Die Lebensläufe dieser vier in Borken geborenen Frauen sollen an diesem Abend vorgestellt werden.

 

Eintritt: 6 €, Jugendliche bis 18 Jahre frei, Karten nur an der Abendkasse
Veranstaltungsort: VHS-Forum, Heidener Straße 88, 46325 Borken

 

GIM ist eine Kooperation von Stadtarchiv, Volkshochschule, Forum Altes Rathaus Borken und Heimatverein Borken e.V.

Donnerstag, 19. Oktober - REFORMA(k)TION

15 – 20 Uhr

REFORMA(k)TION – Druck Deine These!

Martin Luthers Thesenanschlag 1517 hat die Welt verändert. Was als Protest gegen Ablasshandel begann, verbreitete sich durch den jungen Buchdruck rasch und führte zur Reform der ganzen europäischen Gesellschaft. Deutschland feiert 2017 das Luther-Jahr. Wir drucken auf alten Maschinen neue Thesen und schlagen Sie bei uns an die Tür! Welche Reform-These formulierst Du?

 

Jeden 3. Do im Herbst (21.9., 19.10, 16.11.).

Offene Teilnahme. Gruppen bitte vorher anmelden unter: 02861 939243. Es können auch Sondertermine vereinbart werden.

Freitag, 27. Oktober - Konzert "Bjössi Thor"

© Björn Thoroddsens

20 Uhr

Bjössi Thor (Solo-Gitarre aus Island)

Von rockigen Balladen bis rhythmischen Country: Bjössi Thor bringt musikalischen Crossover nach Borken. Björn Thoroddsens, genannt Bjössi, Wurzeln liegen im Rock, bevor er sich dem Jazz zuwandte. Dort gibt es mehr Freiheit, mehr Improvisation, keine Grenzen. Es dauerte nicht lange, bis er sich in der isländischen Jazzszene einen Namen machte. Heute tourt er mal als Solist, mal mit einer seiner Bands um die Welt. Er spielt Pop, Jazz, Rock, Blues, Country – je nachdem, wie es ihm in den Fingerspitzen kribbelt. Er ist ein erfahrender Entertainer und begnadeter Gitarrist, der sein Instrument mit einer mitreißend, flinken Präzision bespielt. 2017 hat er ein Album mit Gitarrist Robben Ford produziert – ein Meisterwerk zweier Experten ihrer Kunst. In Borken steht er allein auf der Bühne, und das voll und ganz, mit Leib und Seele, mit Stimme und Gitarre.

Das Konzert ist Teil des Münsterland Festivals part 9.

Das Münsterland Festival part 9 mit den Gastländern Island und Griechenland bietet vom 6. Oktober bis 11. November 2017 mehr als 40 Veranstaltungen – Konzerte, Ausstellungen und Exkursionen – in der gesamten Region. Veranstalter ist der Münsterland e.V. Die Künstlerische Leitung obliegt Christine Sörries (Kreis Coesfeld).

 

Vorverkauf ab 1. September 2017 in Borken: BZ-Ticketcenter (Goldstraße 2), Tourist-Info Borken (Neutor 5), beim Online-Ticket-Shop unter www.muensterland-festival.de/tickets/
oder beim Toursimus-Center Münsterland (Tel. 02571/94 93 92)

Eintritt 15 € (ermäßigt 12 €) – Vorreservierung unter forumaltesrathaus@borken.de und
02861 939 243, Abholung bis 19.30 Uhr an der Abendkasse

Sonntag, 5. November - Literatur-Session

17-19 Uhr

Am neuen Ort in der Wilbecke 12, doch mit gewohntem Elan tragen gewandte Vorleser und vielleicht (noch) unbekannte Autoren ihre Lieblingstexte vor, die entweder aus eigener Feder oder ihrem Bücherschrank stammen. Musikalische Intermezzi zwischen den Vorleseparts geben den Zuhörern Raum und Zeit zum Nachsinnen. Die Anwesenden verbindet dabei stets aufs Neue die Freude, die Welt um uns herum durch die Brille der Literatur aus einer anderen - bisweilen unbekannten - Perspektive zu betrachten.

Eintritt frei!

 

Programmkoordination: Marita Haselhoff und Claudia Wiemer,
Tel.: 0172-7294102 und Email: literatur-session@t-online.de

Donnerstag, 16. November - REFORMA(k)TION

15 – 20 Uhr

REFORMA(k)TION – Druck Deine These!

Martin Luthers Thesenanschlag 1517 hat die Welt verändert. Was als Protest gegen Ablasshandel begann, verbreitete sich durch den jungen Buchdruck rasch und führte zur Reform der ganzen europäischen Gesellschaft. Deutschland feiert 2017 das Luther-Jahr. Wir drucken auf alten Maschinen neue Thesen und schlagen Sie bei uns an die Tür! Welche Reform-These formulierst Du?

 

Jeden 3. Do im Herbst (21.9., 19.10, 16.11.).

Offene Teilnahme. Gruppen bitte vorher anmelden unter: 02861 939243. Es können auch Sondertermine vereinbart werden.

Freitag, 17. November - Stummfilmkonzert mit "this honourable fish"

20 Uhr

Der Filmklassiker Panzekreuzer Potemkin (Sergej Eisenstein, 1925)
live begleitet von this honourable fish

Hundert Jahre Oktoberrevolution: Wir erinnern mit einem Live-Soundtrack zum Klassiker „Panzerkreuzer Potemkin“ (Stummfilm von Sergej Eisenstein, 1925) mit dem Ensemble „this honourable fisch“ (Anja Kreysing Akkordeon / Elektronik und Helmut Buntjer Posaune / Tuba / Elektronik) an die epochalen Ereignisse. Die Musiker finden für die legendären Bilder des Filmklassikers überraschende und eindrückliche Sounds zwischen Astor Piazolla und Elektronik.

 

Vorverkauf ab 1. Oktober 2017 in Borken: BZ-Ticketcenter (Goldstraße 2), Tourist-Info Borken (Neutor 5), Eintritt 15 € (ermäßigt 12 €) – Vorreservierung unter forumaltesrathaus@borken.de und 02861 939 243, Abholung bis 19.30 Uhr an der Abendkasse

Samstag, 18 November - Druckworkshop

10–17 Uhr

Radierung – Vervielfältigen Sie Ihre eigenen Ideen!
Friedrike Petersohn-Brunnert

Von Dürer über Rembrandt bis hin zu Goya haben Künstler seit jeher die vielfältigen Möglichkeiten der Radierung zur Realisation ihrer graphischen Ideen genutzt. Die Teilnehmer lernen in diesem Workshop besonders die Kaltnadeltechnik kennen. Es werden Anregungen zur Erstellung eines geeigneten Motivs
und Anleitungen bei der Umsetzung einer Zeichnung gegeben. Um brillante Radierungen zu erzeugen, wird ein besonderes Augenmerk auf das Drucken gelegt.

 

Gebühr: 25 €
Kursnummer: 20508BO

Max. Teilnehmerzahl: 8 Personen
Materialkosten werden umgelegt. Für die Mittagspause bitte Proviant mitbringen.

Anmeldungen sind persönlich in allen VHS-Geschäftsstellen, per Post, Fax oder über www.vhs.borken.de möglich.

 

In Kooperation mit der VHS Borken.

Mittwoch, 22. November - Geschichte ist mehr...

19.30 Uhr

Geschichte eines ungestümen Herzens
Ein Lauschsalon-Hörstück über das Leben von Schriftstellerinnen während ihrer Verfolgung durch das NS-Regime, im Widerstand und im Exil
Anja Bilabel (Schauspielerin und Rezitatorin) & Hanne Feldhaus (Konzertflötistin)

Die Texte von Rose Ausländer, Gertrud Kolmar, Mascha Kaléko, Nelly Sachs und anderen, die Anja Bilabel für ausgewählt hat, vergegenwärtigen nicht nur die bedrückenden und gefährlichen Verhältnisse, sie zeugen ebenso vom Mut dieser Autorinnen, von ihrer Leidenschaft zu schreiben, von ihrer Liebe und dem Widerstan.

In Kooperation mit dem Büro für Chancengleichheit der Stadt Borken.

 

Eintritt: 6 €, Jugendliche bis 18 Jahre frei, Karten nur an der Abendkasse
Veranstaltungsort: VHS-Forum, Heidener Straße 88, 46325 Borken

 

GIM ist eine Kooperation von Stadtarchiv, Volkshochschule, Forum Altes Rathaus Borken und Heimatverein Borken e.V.

 

 

Download

Veranstaltungsflyer

 


Forum Altes Rathaus Borken

08 - 12/2017

Ort

FARB Forum Altes Rathaus Borken ...auf Zeit
Druck_Raum

Wilbecke 12
46325 Borken

Tel. 02861 939-243
forumaltesrathaus@borken.de